Mobilshop
Versand
Angebot der Woche KW 30
Brunswick Kombo Edge Solid + Doppelroller Edge
% Special Offer %
Gewicht: 7000 g
Inhalt: 1 Stück
1 Stück / 249,90 EUR
249,90 EUR*
Details

FAQ (Häufig gestellte Fragen)

Bowlingausrüstung

Lohnt sich für mich der Erwerb einer eigenen Bowlingausrüstung?


Das hängt natürlich davon ab, wie häufig Sie im Jahr zum Bowlen gehen. Ist das z.B. öfter als 3 mal jährlich der Fall, kann sich das eigene Bowling Equipment schon für Sie bezahlt machen.

Die Vorteile sind folgende:

Beim eigenen Bowlingball mit Maßbohrung:

 
  1. Hochwertigeres Material mit besserer Schlagkraft in den Pins.
  2. Sie können, unabhängig von der Bohrung, genau Ihr gewünschtes Ballgewicht spielen.
  3. Eine auf Ihre Hand abgestimmte Maßbohrung bringt die optimale Wurfkontrolle.


Eigene Bowlingschuhe:
 
  1. Hochwertigeres Material.
  2. Genauere Paßgenauigkeit.
  3. Besseren, gleichmäßigeren Rutsch (Stand)
  4. Hygienefaktor.
  5. Wegfall der Leihgebühr.
  6. Bessere Optik.


Alle genannten Faktoren ermöglichen Ihnen schon nach kurzer Eingewöhnungszeit, ein entspannteres Spiel mit höherer Präzision und besserer Schlagkraft. Kurzum, Sie spielen höhere Ergebnisse und werden mehr Spaß am Bowling haben.

Bowlingbälle

Kann man einen Bowlingball reparieren?

Ja, die Reparatur Ihres Bowlingballes ist im Rahmen unseres Reparatur-Service möglich. Es gibt eine Fülle von Möglichkeiten Ihre Bowlingkugel zu reparieren, bzw. ihr zu „neuem Glanz“ zu verhelfen:
  • Verfüllen von kleinen Macken und Kratzern.
  • Abziehen (Naß abschleifen) des Bowlingballes mit unterschiedlich gekörntem Schleifpapier von 180 Grit (grobkörnig) bis 4000 Grit (sehr fein).
  • Hook-Again: Chemische Behandlung des Bowlingballes, die seine ursprünglichen Laufeigenschaften (out of the box) wiederherstellt.
  • Polieren:
    • Rough Buff Polish (mittlerer Glanz; Ihr Ball läuft etwas früher an, führt zu graduellerem Bogenlauf.
    • High Gloss Polish (hochglanz poliert; ergibt extrem gute Länge Ihrer Bowlingkugel und hat späte Ballreaktion mit Skid/Snap im Backend zur Folge.

Kann man ohne Veränderung des Bohrlayouts und ohne Veränderung der Oberflächenstruktur der Bowlingkugel mehr Hook erreichen?

Das können Sie mit einer Veränderung Ihrer Fingerpositionierung bei der Ballabgabe erreichen. Ziehen Sie Ihren kleinen Finger (pinky finger) ganz nah an den Ringfinger heran und spreizen Sie gleichzeitig den Zeigefinger weit vom Mittelfinger ab. Mit dieser Handposition am Ball erreichen Sie sofort mehr Achsrotation und damit mehr Bogen.

Muss ich meinen Bowlingball pflegen?

Die Schale (Coverstock) ist das wichtigste Bestandteil des Bowlingballes. 75% der Laufeigenschaften von Reaktiv- und Partikelbällen definieren sich über den Aufbau und den Zustand der Schale. Polyesterbälle laufen ausschließlich über die Schale.

Deshalb ist die richtige Pflege des Bowlingballes sehr wichtig! Die Schale eines Bowlingballes sollte regelmäßig gereinigt, poliert und aufgearbeitet werden.

Detailierte Angaben über die richtige Pflege von Bowlingbällen finden Sie unter Tipps & Tricks.

Was ist ein Pin-in oder ein Pin-out Bowlingball?

Der Pin ist das Verbindungsglied zwischen Kern und Schale. Es ist ein farblich abgesetzter Punkt (rund, ca. 12 mm Durchmesser) an der Schalenoberfläche. Der Pin zeigt an, wo der Kern (Core) des Balles sitzt, nämlich genau darunter.

Von Pin-in spricht man, wenn dieser 1 inch oder weniger vom Ballmittelpunkt (CG = Center of gravity) entfernt ist. Von Pin-out spricht man, wenn der Pin mehr als 1 inch vom Ballmittelpunkt entfernt ist.

In aller Regel bevorzugen Spieler Pin-out Bälle, da diese beim Bohren mehr Gestaltungsmöglichkeiten bezüglich des Bohrlayouts bieten.

Was ist mit Länge (length) des Bowlingballes gemeint?

Die Länge gibt den Wert an, zu welchem Zeitpunkt der Ball im geölten Bereich der Bahn Grip findet und die Richtung ändert (Breakpoint). Bowlingbälle mit guter Länge haben einen späten Breakpoint und dadurch einen winkeligen Bogenlauf mit starker Backendreaktion. Man spricht in diesem Zusammenhang auch oft von Skid-Snap Reaktion. Bälle mit weniger Länge, laufen früher an, haben ein früheren Breakpoint und der Bogenlauf ist gleichmäßiger mit weniger starker Backendbewegung.

Was ist unter Flarepotential eines Bowlingballes zu verstehen?

Das Flarepotential eines Bowlingballes ist der theoretische Wert, wie viel Umdrehungen (Rpm’s) der Ball machen kann. Wie viel des theoretischen Flarepotentials vom Spieler abgerufen werden kann, hängt von seinen technischen Fähigkeiten ab, den Bowlingball entsprechend in Bezug auf die Achsrotation zu beschleunigen.

Bowlingbälle mit hohem Flarepotential sind eher für ölige Bahnverhältnisse geeignet, im Gegensatz zu Bällen mit niedrigem Flarepotential, die eher für mittlere bis trockene Bahnverhältnisse geeignet sind.

Das Flarepotential eines Balles lässt sich optisch gut an den Ölringen, die sich nach dem Wurf auf dem Ball befinden, beurteilen. Je mehr Ölringe (Trackflare) auf dem Ball sind, desto höher ist das Flarepotential und umgekehrt.

Wie erreiche ich eine stärkere Ballabgabe?

Eine große Herausforderung für die meisten Bowler ist zu erlernen, wie wechselt die Handposition bei der Abgabe, um das Wirkungspotential der Ballabgabe zu erhöhen. Viele Bowler verlieren Energie durch zu frühes rotieren der Hand beim Vorwärtsswing.
Die Hand dreht sich dabei oft schon beim Backswing zur Außenseite des Balls (90 Grad-Position). Auch beim Umkehrpunkt des Pendels sollte die Hand noch unter/hinter dem Ball sein. Wünschenswert ist eine Handposition am Ball, die zwischen 0 und 45 Grad liegt. Verlassen wir diese Handposition vor dem tiefsten Punkt beim Vorwärtsswing, tritt als negative Folge das Problem „Chicken Wing“, also Ellenbogen nach außen auf.
„Chicken Wing“ produziert in der Regel weniger Rev’s (Umdrehungen) und auch meist eine Links-Tendenz in der Richtung der Ballabgabe.
Als Kontrolle kann man auch die Endposition der Spielhand beim „Follow-Through“ beobachten. Kommt die Hand zu früh in die Seitenposition, geht der Ellenbogen mehr oder weniger stark nach außen, und die Hand endet entweder vor dem Kopf oder links seitlich des Kopfes (RH). Die richtige Endposition der Spielhand sollte eben in etwa neben der rechten Kopfseite sein.

Welche Arten von Bowlingbällen gibt es?

Es gibt drei Gruppen von Bowlingbällen:

A) Polyesterbälle:

Polyesterbälle werden auch Spareballs, Räumbälle oder Plastikbälle genannt. Der Polyesterball hat einen einfachen Aufbau. Er besteht aus der Schale (außen) und der Füllung (innen). Einige Hersteller verwenden in der Füllung noch einen Randkern (pancake).

Der Polyesterball ist der Einsteigerball schlechthin. Er ist für das gerade Spiel prädestiniert. Zu der Gruppe der Polyesterbälle gehören auch noch: Funballs, Clearballs und Viz-a-Balls.

B) Reaktivbälle:

Diese Art von Bällen werden von den Bowlern gespielt, die das Bogenspiel pflegen. Man unterscheidet zwischen 2- und 3-teiligen Reaktivbällen. Der Reaktivball besteht aus der Schale (außen), dem Kern (innen) und der Füllung, die sich zwischen Kern und Schale befindet. Der Kern eines Reaktivballes kann die unterschiedlichsten Formen und Ausmaße haben, was die Laufeigenschaften des Balles beeinflusst.

Die Schale ist die wichtigere Komponente eines Reaktivballes und deren Konsistenz und Reaktionsfähigkeit ist zu 75 % für die Bogenlaufeigenschaften verantwortlich. Die Schale kann hochpoliert (high gloss polish) oder matt (dull-sanded) sein. Der Kern ist mit der Schale durch den so genannten Pin verbunden.

C) Partikelbälle:

Der Partikelball hat den grundlegenden Aufbau eines Reaktivballes, mit dem Unterschied, dass sich an der Oberfläche der Schale winzig kleine Partikel befinden, die dem Ball mehr Grip geben, was in der Regel zu früherem Roll und zu mehr Hakenpotential führt. Man unterscheidet je nach Anzahl und Größe der Partikel zwischen low-load, medium load und high load.

Welche Ballreiniger sind zu empfehlen?

Es gibt eine ganze Menge von guten Ballreinigern und Ballpolishim Fachhandel. Nicht ausreichend reinigend sind Spülmittel und Alkohol. Also sparen Sie nicht am falschen Platz und versuchen über Selbsthilfe ein paar Euro zu sparen.

Bei den Ballreinigern sollte man darauf achten, dass Mittel vermieden werden, die Aceton oder Lackverdünnungen beinhalten. Längere Pflege mit solchen Mitteln kann die Schale aufweichen und die Haltbarkeit Ihres Balles beeinträchtigen.

Für Turnierspieler:

Eine komplette Liste der von der USBC zugelassenen Ballreiniger und Polish finden Sie hier.

Dort unterscheidet man zwischen Reinigern / Polish, die man vor und nach Turnieren verwenden kann und solchen, die man auch während eines Turniers anwenden darf.

Welche Gewichts- oder Größenbeschränkungen gelten für Bowlingbälle?

Die maßgebende Behörde für die Zulassung von Bowlingbällen bei Turnieren ist die USBC (United States Bowling Congress). Sie schreibt vor dass ein Bowlingball nicht schwerer als 16 lbs sein darf. Nach unten gibt es keinerlei Beschränkungen. In der Praxis produzieren die Hersteller als kleinstes Gewicht 6 lbs.

Ein vollständige Liste aller von der USBC zugelassenen Bowlingbälle finden Sie unter www.bowl.com.

Wie finde ich das richtige Ballgewicht für mich heraus?

Das richtige Ballgewicht können Sie durch einen Selbsttest ermitteln, welchen Sie unter der Rubrik Tipps und Tricks finden. Bei selbstkritischer Beantwortung liefert dieser Test ziemlich präzise Ergebnisse.

Abgesehen davon gibt es einige Tipps, die allgemein gültig sind:

Probieren Sie auf Ihrer Hausbahn mehrere Ballgewichte aus. Das Gewicht mit dem Sie sich nach mehreren Würfen, vielleicht sogar nach 1 oder 2 Spielen am wohlsten fühlen und schmerzfrei sind, wählen Sie zunächst aus.

Für Ihren eigenen Ball, den Sie erwerben wollen, können Sie jetzt noch 1 lbs nach oben gehen, da durch die Maßbohrung, die Sie beim Erwerb eines eigenen Balles bekommen, Ihr Gewichtsempfinden positiv beeinflusst werden wird. Ein maßgebohrter Ball liegt durch die genaue Anpassung der Finger– und Daumenstärken, durch die genaue Bestimmung des Spannes und der Winkel für Finger und Daumen so perfekt in der Hand, dass er sich wesentlich leichter anfühlt.

Wie ist die Gewichtseinheit bei Bowlingbällen?

Die Gewichtseinheit ist lbs (sprich libs – Bezeichnung für das engl./amerik. Pfund): 1 lbs = 453 Gramm.

Wie wird der Reparaturservice für Bowlingbälle abgewickelt?

  1. Bestellen Sie im Shop die gewünschte Reparaturleistung wie einen gewöhnlichen Artikel, unter Angabe der gewünschten Stückzahl und des Gewichtes (wichtig für die Berechnung der Versandkosten für die Rücksendung).
  2. Geben Sie im weiteren Bestellvorgang Ihre persönlichen Daten inklusive Ihrer Lieferanschrift an.
  3. Schicken Sie uns Ihren Ball/Bälle zu.
  4. Überweisen Sie den Reparaturbetrag, inkl. Versandkosten, auf das angegebene Konto.
  5. Nach Empfang Ihres Balles/Bälle und erfolgter Überweisung, reparieren wir Ihren Ball/Bälle und senden Ihnen diese kurzfristig wieder an Sie zurück.

Bowlingschuhe

Haben Bowlingschuhe Ledersohlen?

Nein, alle aktuellen Bowlingschuhe sind mit Gleitsohlen aus hochmodernen Microfasermaterialen versehen. Diese Microfasersohlen sind abriebfrei, behalten ein sehr konstantes Rutschpotential und sind außerdem extrem langlebig.

Welches Obermaterial haben Bowlingschuhe?

Die normalen Einsteigermodelle sind aus Kunstleder oder Microfasermaterial, die Spitzenmodelle und High-Performance-Modelle (Wechselsohlen) sind aus echtem Leder gefertigt.

Wie finde ich die richtige Größe für Bowlingschuhe heraus?

Da man in Bowlingschuhen, ähnlich wie in anderen Sportschuhen, Bewegungsfreiheit für die Füße braucht, sollte man diese im Zweifelsfall eine halbe Nummer größer wählen, als Ihre Straßenschuhgröße.

Orientieren Sie sich dabei auf keine Fälle an den Leihschuhgrößen im Bowlingcenter, da die Leihschuhe meist sehr groß ausfallen!

Bei den Schuhmodellen, die Sie im Shop erwerben können gilt außerdem folgendes:

  • Brunswick-Schuhe fallen bis zum Sortiment 2011 in der Regel etwas kleiner aus.
  • Ab dem Jahr 2012, wo Brunswick den Produzenten wechselte, fallen die Schuhe 1/2 bis 1 Nummer größer aus.
  • Dexter, Etonic, Square-Schuhe u.ä. fallen eher normal aus.

Für Sonderfälle beachten Sie bitte die jeweilige Artikelbeschreibung.
 

 

Welchen Nutzen bietet mir der Wunschzettel und wie wende ich diesen an?

 

Mit dem Wunschzettel können Kunden mit Benutzerkonto im Webshop eine dauerhaft gespeicherte Auflistung der Wünsche erstellen. Mit dieser Funktion können Sie einen Link verschicken (z.B. an Freunde oder Familie), der direkt zum Wunschzettel und zur Auswahl des betreffenden Artikels führt. Alternativ kann der betreffende Artikel auch direkt vom Wunschzettel aus gekauft werden.

 

Erläuterungen zu den Optionen

 

Öffentlich:
Nur wenn diese Option aktiviert ist, ist der Wunschzettel für Freunde oder Verwandte des Kunden über die URL (siehe Option: Wunschzettel-URL) erreichbar.

 

Name:
Hier können Sie wählen, was dem Empfänger angezeigt werden soll: nur der Vorname, nur der Vorname und der Name oder Vor- und Nachname plus Ort. Es gibt auch die Option, dass nichts angezeigt werden soll.

 

Lieferanschrift:
Hier erscheint Ihre Lieferanschrift.

 

Wunschzettel-URL:
Die URL des Wunschzettels können Sie kopieren und anschließend per E-Mail an Freunde, Bekannte und Verwandte weitergegeben. Der Empfänger wird nach einem Klick auf die URL direkt (ohne Login) mit der Wunschzettelansicht verbunden.

 

Menge:
Die Bestellmenge ist änderbar. Hier können Sie angeben, wie viele Exemplare Sie sich von einem Artikel wünschen.

 

Erhalten:
Bestellte Mengen werden Ihnen hier angezeigt.

 

Position:
Bestimmt die Reihenfolge der Artikel in der Auflistung des Wunschzettels.

 

Kommentar:
Sie können hier eine Nachricht für den Empfänger hinterlegen.

 

Speichern-Button:
Wenn Sie  alle Einstellungen bzw. Einträge bearbeitet haben, klicken Sie bitte auf das Speichern-Symbol“.

 

Löschen-Button:
Löscht einen Artikel aus dem Wunschzettel.

 

Warenkorb-Button:
Damit können Sie den Artikel natürlich auch direkt aus dem Wunschzettel heraus bestellen.

 

 

Empfängeransicht des Wunschzettels

Der Empfänger der URL klickt auf das Warenkorb-Symbol, um die Bestellung durchzuführen.

Es wird dabei automatisch die zuvor von Ihnen definierte Lieferadresse verwendet, diese ist jedoch im weiteren Bestellverlauf änderbar.

Sobald die Bestellung durchgeführt wurde, wird automatisch die Anzahl von Erhalten angepasst.

 

 

 

Welchen Nutzen bietet mir die Merkliste?

 

Mit der Funktion Merkliste können Kunden mit Benutzerkonto im Webshop eine dauerhaft gespeicherte Liste der Artikel zusammenstellen, die sie evtl. kaufen möchten oder die sie sich aus anderen Gründen merken möchten. Eine Position verschwindet erst von der Merkliste, wenn sie gelöscht oder in den Warenkorb verschoben wird.

 

 

 


 
Für Retouren, Umtausche und Abholungen bitte ausschließlich diese Adresse:

Ricardo’s Pro Shop
Inh: Ricardo Wanner
Hermann-Cossmann-Str. 8
41472 Neuss